3300 Eger, Cecey Éva u. 30. | +36 20 932 5168 | +36 36 419 306

Burg in Eger

Kontakt

Adresse Eger, Vár u. 1.
Telefonnummer +36 36 312 744

Präsentation des Denkmals

Die imposante Burg von Eger, ursprünglich um das Jahr 1000 von König Stephan I. als Kirchenbau begonnen, mit der Zeit als Burganlage weiter ausgebaut.

Die derzeitige Burg wurde nach dem Tatarenzug gebaut und erlebte ihre Glanzzeit in der zweiten Hälfte des XV. Jahrhunderts; da wurde der Bischofspalast im gotischen Stil erbaut, welcher heute dem Burgmuseum Platz bietet. 1552 war Eger die einzige, welche die Übermacht des Ansturms der Türken zurückschlagen konnte. 1596 wurde Eger jedoch eingenommen und blieb 91 Jahre unter osmanischer Herrschaft. In dieser Zeit entstanden Moscheen und Bäder – das heute noch erhaltene Minarett gilt als das nördlichste historische Bauwerk der Osmanen.

Heute erwarten die burggeschichtliche Ausstellung, der Heldensaal, die Kasematten, die Bildergalerie, das Gefängnismuseum die Besucher. Neu sind der Ispotálykeller und die Münzerei.